Helen Keller

26. Juni 1880 – 31. Mai 1968
Helen Adams Keller (27. Juni 1880 in Tuscumbia, Colbert County, Alabama; 1. Juni 1968 in Easton, Fairfield County, Connecticut) war eine taubblinde amerikanische Schriftstellerin.
Helen Keller

Zitate von Helen Keller 14 Zitate

Die besten und schönsten Dinge auf der Welt kann man weder sehen

Vorschaubild von Helen Keller
Die besten und schönsten Dinge auf der Welt kann man weder sehen noch hören. Man muss sie mit dem Herzen fühlen.

Helen Keller

June 26, 1880 – 31. Mai 1968
Helen Adams Keller (27. Juni 1880 in Tuscumbia, Colbert County, Alabama; 1. Juni 1968 in Easton, Fairfield County, Connecticut) war eine taubblinde amerikanische Schriftstellerin.

Man kann niemals zustimmen zu kriechen, wenn man einen Drang verspürt

Vorschaubild von Helen Keller
Man kann niemals zustimmen zu kriechen, wenn man einen Drang verspürt zu schweben.

Helen Keller

June 26, 1880 – 31. Mai 1968
Helen Adams Keller (27. Juni 1880 in Tuscumbia, Colbert County, Alabama; 1. Juni 1968 in Easton, Fairfield County, Connecticut) war eine taubblinde amerikanische Schriftstellerin.

Allein können wir so wenig tun; zusammen können wir so viel machen

Vorschaubild von Helen Keller
Allein können wir so wenig tun; zusammen können wir so viel machen.

Helen Keller

June 26, 1880 – 31. Mai 1968
Helen Adams Keller (27. Juni 1880 in Tuscumbia, Colbert County, Alabama; 1. Juni 1968 in Easton, Fairfield County, Connecticut) war eine taubblinde amerikanische Schriftstellerin.

Wende dein Gesicht stets der Sonne zu, dann siehst du den Schatten nicht

Vorschaubild von Helen Keller
Wende dein Gesicht stets der Sonne zu, dann siehst du den Schatten nicht!

Helen Keller

June 26, 1880 – 31. Mai 1968
Helen Adams Keller (27. Juni 1880 in Tuscumbia, Colbert County, Alabama; 1. Juni 1968 in Easton, Fairfield County, Connecticut) war eine taubblinde amerikanische Schriftstellerin.

Der erbärmlichste Mensch auf der Welt ist jemand

Vorschaubild von Helen Keller
Der erbärmlichste Mensch auf der Welt ist jemand, den Anblick, aber keine Vision hat.

Helen Keller

June 26, 1880 – 31. Mai 1968
Helen Adams Keller (27. Juni 1880 in Tuscumbia, Colbert County, Alabama; 1. Juni 1968 in Easton, Fairfield County, Connecticut) war eine taubblinde amerikanische Schriftstellerin.

Das höchste Ergebnis der Erziehung ist die Toleranz

Vorschaubild von Helen Keller
Das höchste Ergebnis der Erziehung ist die Toleranz.

Helen Keller

June 26, 1880 – 31. Mai 1968
Helen Adams Keller (27. Juni 1880 in Tuscumbia, Colbert County, Alabama; 1. Juni 1968 in Easton, Fairfield County, Connecticut) war eine taubblinde amerikanische Schriftstellerin.

Ich sehne mich danach, eine große und noble Aufgabe zu erfüllen

Vorschaubild von Helen Keller
Ich sehne mich danach, eine große und noble Aufgabe zu erfüllen, doch ist es meine größte Pflicht, kleine Aufgaben so zu erfüllen, als ob sie groß und nobel wären.

Helen Keller

June 26, 1880 – 31. Mai 1968
Helen Adams Keller (27. Juni 1880 in Tuscumbia, Colbert County, Alabama; 1. Juni 1968 in Easton, Fairfield County, Connecticut) war eine taubblinde amerikanische Schriftstellerin.

Ich würde lieber mit einem Freund im Dunkeln gehen, als allein im Licht

Vorschaubild von Helen Keller
Ich würde lieber mit einem Freund im Dunkeln gehen, als allein im Licht.

Helen Keller

June 26, 1880 – 31. Mai 1968
Helen Adams Keller (27. Juni 1880 in Tuscumbia, Colbert County, Alabama; 1. Juni 1968 in Easton, Fairfield County, Connecticut) war eine taubblinde amerikanische Schriftstellerin.

Obwohl die Welt voller Leid ist, ist sie auch voll von der

Vorschaubild von Helen Keller
Obwohl die Welt voller Leid ist, ist sie auch voll von der Überwindung.

Helen Keller

June 26, 1880 – 31. Mai 1968
Helen Adams Keller (27. Juni 1880 in Tuscumbia, Colbert County, Alabama; 1. Juni 1968 in Easton, Fairfield County, Connecticut) war eine taubblinde amerikanische Schriftstellerin.
1